SRC Funk Kurs

SRC  KURS

BAKOM SRC KURSE IN ZÜRICH

Wenn Du selber den Hochseeschein erwerben willst, brauchst Du früher oder später auch ein anerkanntes Funkzeugnis für den Seefunk.
Das Beste daran ist: Wenn Du mal angefangen hast, macht Seefunk richtig Spass und kann Dir, vor allem wenn ihr mal mit mehreren Booten unterwegs seid, das Leben erleichtern.

Das sogenannte “SRC”, Short Range Certificat,  ist ein international gültiges Funkzeugnis für GMDSS Dienste mittels UKW und Inmarsat C, gemäss CEPT/ERC/REC 31/04 / Resolution 343 RR Volume 3

Die meisten Charterfirmen verlangen, dass der verantwortliche Schiffsführer über ein SRC  oder höheres Zeugnis verfügt.
Das Schweizer SRC wird in der Regel anerkannt, ebenso das weit verbreitete RYA SRC.

Egal, welches Sprechfunkzeugnis erworben werden will, gute Grundkenntnisse der englischen Sprache  sind absolute Bedingung und werden auch vom BAKOM  geprüft.

Wir haben einen SRC Kurs  zusammengestellt, der im Theorieteil auf Deutsch gehalten wird, im Praxisteil jedoch vorwiegend auf Englisch durchgeführt wird, um den Teilnehmern unserer Funk Kurse das Ablegen der BAKOM SRC Prüfung zu erleichtern.

Die Funkgerät-Simulationen, welche vom BAKOM zur Prüfung verwendet werden, entsprechen nicht mehr unbedingt dem, was man heute auf Charter- oder anderen Schiffen antrifft.
Wir üben daher auch auf modernen UKW/DSC Geräten verschiedener Marken.

Unser Anliegen ist daher, dass Du nicht nur die BAKOM Prüfung bestehst, sondern dass du solide, praktische Kenntnisse und Erfahrung zu DSC und GMDSS mit nach Hause nimmst.

Damit bist Du für den nächsten Törn gut gerüstet!

Deine Zeit ist kostbar!

Im Kursgeld inbegriffen ist ein Lern- und Simulator Program.
Es ist derselbe Simulator, der vom BAKOM bei der Prüfung verwendet wird.

Um optimal vom Kurs zu profitieren, ist es notwendig, dass Du Dir bestimmte Theoriemodule im e-Learning vorgängig erarbeitest.

Das erlaubt uns, dass wir im Kurs die Theorie nur noch vertiefen und uns vermehrt den praktischen Übungen am echten Funkgerät, der korrekten Handhabung von EPRIB und SART,   den relevanten Funksprüchen und dem Verstehen des GMDSS Systems widmen können.

Zu beachten:

  • Für den Betrieb auf Schweizer Yachten ist ausschliesslich ein vom BAKOM ausgestellter Ausweis erforderlich.
  • In der Schweiz hat nur das BAKOM das Recht, Prüfungen abzunehmen und Ausweise auszustellen.
  • Das BAKOM anerkennt den RYA SRC Ausweis, die Prüfung dazu darf in der Schweiz , wie bereits erwähnt, jedoch nur beim BAKOM abgelegt werden.

KURSDATEN 2019

Sa/So  6.4.- 7.4. 2019
Achtung das Datum wurde an die BAKOM Prüfungsdaten angepasst!
Somit seid Ihr bestens vorbereitet für die BAKOM Prüfung am Montag 8.4.2019

KOSTEN
540.- CHF inkl Simulatorprogram und anderem Material
490.- CHF  für CCS Mitglieder oder mit Legi

KURSORT
Zürich, im “hush” gleich beim Central

PROFI-PAKETE BEI NITRO SAILING

NAVIGATION + SRC FUNKKURS FÜR 1100.- CHF STATT 1230.-

NAVIGATION, SRC KURS UND RADAR FÜR 1350.- CHF STATT 1580.-

Auch hier Sonderkonditionen für CCS – Mitglieder und Legi!

KURSINHALT

  • Regelmente und Bestimmungen
  • GMDSS Verfahren und Systeme:
  • NAVTEX
  • EPIRB Cospas -Sarsat
  • SART
  • Inmarsat C
  • Abgabe und Aufnahme GMDSS Meldungen
  • Format von Distress, Urgency und Safety Mitteilungen
  • Korrekte Abwicklung des Sprechfunks mit “procedure words”
  • Üben an echten Trainingsradios ICOM M323, ICOM M93D, und Standard Horizon GX1700 sowie PC-Simulator
  • Funktionstests und Handhabung von echten, aber de-aktivierten EPIRB und SART
  • Praktische Probeprüfung, wahlweise an Simulator oder echtem DSC-Radio

KURSLEITUNG

Kursleiter ist Christian Meyer, RYA anerkannter SRC Instruktor/ Assessor, Nummer RYA 2992
Er führt unter anderem auch SRC Kurse für RYA Schulen durch und nimmt (ausserhalb der Schweiz) dazu auch  die Prüfung ab.

IM KURSRAUM STEHEN ZUR VERFÜGUNG:

 

 

  • moderne UKW-DSC Radios in Übungskonfiguration.
    (ICOM IC-M323, Standard Horizon GX1700, und ICOM IC-M93D Handheld)
  • Die Trainingsradios entsprechen in allem inkl GPS den normalen Geräten, wie sie auf Yachten  eingesetzt werden
  • Verschiedene echte, aber deaktivierte EBIRP und SART
  • PC  mit Simulationsprogrammen

Durch die Benutzung verschiedener echter, moderner Geräte lernt man, wie DSC funktioniert, und nicht nur, wie die Radios einer bestimmten Marke funktionieren.
Der Vorteil für Euch ist, dass ihr Euch dann schneller zurechtfindet, wenn ihr auf dem Charterschiff  ein Radio des Hersteller X findet.

Es ist leicht, das Gelernte schnell wieder zu vergessen.
Ich habe zwar eine kommerzielle Radio-Lizenz, das sog. GOC, aber die letzten 10 Jahre hab ich bloss Marinas gefragt, ob sie Platz für die Nacht haben….
Und wer nur wenige Wochen pro Jahr segelt, vor allem wenn er oder sie nicht selbst den Funk bedient, ist schnell aus der Übung.

Deshalb haben wir im Kursgeld inbegriffen für Euch ein Windows basiertes Simulations- und Lernprogramm, einerseits für die Prüfungsvorbereitung, andrerseits um auch vor dem Törn nochmals kurz das Wissen aufzufrischen.

Wer einen Windows basierten Laptop besitzt, wird daher gebeten, diesen mitzunehmen, um ihn im Unterricht schon einsetzen zu können.

Es war eine super Woche, viel Zusätzliches gelernt, was in der CH-Hochseeausbildung nicht wirklich geübt wurde. Sprich: top-fundiertes Knowledge und eine Unmenge an Tipps und Tricks aus einem extremen Erfahrungsschatz!

ANDRES W.